music

musik stuff

hab grad mal nen musiker account bei myspace angelegt: http://www.myspace.com/delioner.
da werd ich auch musike hochladen (begrenzt auf maximal 4 songs).

hab gestern bei sound&drumland ein neues mikro, samt stativ gekauft. das mic kann man direkt in den usb eingang reinstöpseln. und braucht keine soundkarte, vorverstärker oder son zeug.
ideal zum in den laptop reinstecken und loslegen… freu mich schon auf die ersten ergebnisse.

jetzt guck ich mal nach nem guten sequenzerprogramm, das ohne schnickschnack ist, aber alle wichtigen features hat. also mehrspurig sollte es sein, einfach zu bedienen, die sampels genau verschiebbar und lautstärken einzeln anpassbar.. effekte vielleicht? also wenn mir da einer n tip geben kann? nur raus mit der sprache! mit audacity bin ich nich so zufrieden, da kann man die vocals nich links abschneiden zum beispiel… werd mir mal das cubasis angucken.

jutski dutski ciao & bis denne

achja morgen sind klartext im lindenpark bei der ruffians record release party.
(wollte ich nur mal gesagt haben.)

Advertisements
Standard

3 Gedanken zu “musik stuff

  1. Selecta Deli schreibt:

    ja ma kucken, gibts glaub ich manchmal als ältere versionen günstiger, hab ich schonmal sehr billig gesehn bei conrad..

  2. Selecta Deli schreibt:

    hab jetze cooledit genommen, kannte ich noch von früher und bin zufrieden damit. lad bald ma hoch, was ich gemacht hab…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s