travelling

265. post – zurück aus duisburg…

naja das blog ist über ein jahr alt. das heisst, ich habe bisher im durchschnitt weniger als einen beitrag pro tag geschrieben. naja ich betrachte es trotzdem als eine art tagebuch obwohl nicht alles was ich so denke hier reinkommt…

ach ja duisburg: am freitag machte ich mich mit dem zug, es war ein intercity (protz), katja, einem guten buch und etwas gepäck auf den weg in diese stadt. die fahrt dauerte 4 stunden und wir brauchten nicht umzusteigen. was wir dafür aber auf der rückfahrt mit dem wochenendticket schleunigst nachholten. diese war gestern und dauerte um die 8 stunden.

aber zurück zu duisburg. unsere gastgeber behaupteten im vorhinein es sei die hässlichste stadt deutschlands, aber ich glaube es gibt mehrere von der sorte. tatsächlich fand ich beim verlassen des bahnhofs nicht so recht das passende motiv. eigentlich wollte ich meine blogleser mit schönen bildern überraschen. dazu muss ich sagen, ich hab sogar ein paar ganz gute geknipst, nur heute morgen ein gewisses kabel vergessen, was mir ein hochladen unmöglich macht. zumindest bis heute nachmittag.

die fahrt gestern war ziemlich anstrengend, 6 mal umsteigen, wie gesagt sehr lang und sehr sehr wenig geschlafen. das lag daran dass wir bis in die frühen morgenstunden einen song aufgenommen haben. einen sehr abgefahrenen song sag ich euch. aber mehr wird nicht verraten..

later ´gators, deli

Advertisements
Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s