entertainment, internet, personal

Bücherwurm-Stöckchen

Also kurz gesagt hab ich es beim Brainscan Blog gefunden und hier isses:

Gebunden oder Taschenbuch?

Definitiv TB (also nicht nur lustiges Taschenbuch) – das is billiger und auch flexibler was die Biegsamkeit betrifft.

Amazon oder Buchhandel?

Vor einer Woche hab ich mein erstes Amazon Buch bestellt, jawoll. Davor mal eins beim ebay. Aber den Großteil meiner Büchersammlung hole ich im Buchladen.

Lesezeichen oder Eselohr?

Je nach dem, was gerade an kleinen Papierchen vorhanden ist.

Ordner nach Autor, Titel oder ungeordnet?

Naja meine Bibliothek ist noch verteilt, die Hälfte der Bücher ist noch nicht in meiner Wohnung.

Behalten, wegwerfen oder verkaufen?

Behalten. Kann mich schwer von meinen Büchern trennen, genauso gehts mir mit Schallplatten.

Schutzumschlag behalten, oder wegwerfen?

Manchmal find ich die Dinger echt doof, aber beim guten Buch mit gutgemachtem Umschlag bleibt er dran.

Mit Schutzumschlag lesen oder ohne?

s.o.

Kurzgeschichten oder Roman?

Romane. Aber Kurzgeschichten find ich okay, die haben was.

Harry Potter oder Lemony Snicket?

Beide noch nicht gelesen. Vom letzteren hab ich noch nie vorher gehört.

Aufhören wenn man müde ist, oder wenn das Kapitel zu Ende ist?

Je nachdem wie spannend es gerade ist. Bzw. kann man ja auch mal was zum Einschlafen lesen, oder?

“Die Nacht war dunkel und stürmisch” oder “Es war einmal”?

Find ich beides irgendwie abgedroschen. Da sollen sich doch die Herren Autoren mal nen netten Anfang einfallen lassen, der einem das Weiterlesen auch schmackhaft macht…

Kaufen oder leihen?

Leihen ist OK wenn ich das nur mal kurz zum einmaligen Lesen brauche, aber wenn das Buch fesselt und man es immer wieder lesen will, Kaufen!

Neu oder gebraucht?

Habe viele gebrauchte. Manchmal kriegt man die ja gar nicht mehr neu.

Kaufentscheidung:
Bestsellerliste, Rezension, Empfehlung oder Stöbern?

Selber Stöbern macht doch am meisten Spaß. Wenn ich mal richtig Zeit habe. Dann am liebsten hinsetzten und gleich loslesen…

Geschlossenes Ende oder Cliffhanger?

Kommt ganz drauf an. Also wenn das Ende nur aus dem Grund offen bleibt, um die Fortsetzung zu rechtfertigen, ist das ziemlich daneben. Aber ein apruptes Ende ist manchmal auch gut. Auf jeden Fall, ne nette Abwechslung zum Happy End a la Hollywood. Auch finde ich nebulöse und schwammige Geschichten, wo nicht gleich das Ende klar zu erkennen ist, besser.

Morgen, mittags, oder nachts lesen?

Morgens und abends, mittags weniger.

Einzelband oder Serie?

Einzelband. Aber auch von gern gelesenen Autoren weitere Werke.

Lieblingsserie?

Lieblingsbuch, von dem noch nie jemand was gehört hat?

Daniil Charms – Fälle (von nem Freund empfohlen bekommen)

Lieblingsbuch, dass Du letztes Jahr gelesen hast?

Harter Tobak von Robert ??? – ist sone Art Biografie eines Irischen Schriftstellers um die Jahrtausendwende, aber mit sehr viel Phantasie „ausgeschmückt“..

Welches Buch liest Du gegenwärtig?

Lernstoff: Bibliothekarisches Grundwissen, von Rupert Hacker

(siehe Brainscan Blog)

Absolutes Lieblingsbuch aller Zeiten.

Keine Ahnung, hab keinen einzelnen Favoriten, aber wenn dann ist es eines in der Art der oben genannten.

So, jetzt kann sich das Stöckchen einer mitnehmen, wenn es ihm gefällt.

Advertisements
Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s