computer art, music, technik

musik machen

ist angeblich heutzutage sehr einfach geworden. klar man kann alles ohne irgendwelche hightech machen und dabei ziemlich viel spaß haben. aber manch einer hat vielleicht schon ganz konkrete vorstellungen wie die mucke klingen soll (z.b. elektronische musik) oder woran sich der künstler bzw die band orientiert (z.b. andere bands).

und da geht es auch schon los: z.b. bei mir fing es mit hip hop an. ziel: eigene tracks mit guten beats und bässen und ordentlich klingenden vocals. okay alles talentfrage und viel fleiß und so. gut aber womit machen wir das alles? und da kamen die heute so billig wie nie zu kriegenden computer auf den plan. aber ganz so einfach ist das dann doch nicht. wir brauchen ja nen „ordentlichen“ sound, ne gute soundkarte, ein gutes mikrofon, eine geeignete software und und und. ich meine, das man das musikzimmer hinterher vom umfang her dann doch nicht mehr so klein und vor allem billig vor sich hat wie eventuell vermutet.

naja, zumindest die software scheint gerade auf der preisskala immer weiter nach unten zu wandern. nicht nur die produktionstools, sondern gleich ganze betriebssysteme gibts inzwischen umsonst: http://ubuntustudio.org/ könnt ihr euch runterladen. ich machs auch gerade und werds mal testen. es soll u.a. latenzfrei durch einen extra angepassten kernel sein. na mal sehn… und dabei ist auch das programm adour 2 das sich an protools orientiert. das hatte mir schon mal jemand auf einer linuxparty empfohlen. mal gucken ob es für o.g. zweck geeignet ist.

werde auf jeden fall dranbleiben und den geneigten lesern berichten. na dann bis denn

Advertisements
Standard

2 Gedanken zu “musik machen

  1. hey deli, danke für den tipp, wenn ich wieder aufm damm bin, würde ich mich freuen wennste mit mir datt mal mit mir auf einem meiner compis installierst und das dann zeigst wies funzt. lg

  2. hey xyzet, ja klar können wir probieren. hab bisher aber noch nicht geschafft die iso auf dvd zu brennen. naja wenns dir reicht kann ich ubuntu installieren, das klappt prima. da sind auch die selben programme dabei.. viele grüße und bis bald deli

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s